Asus 09.11.2011, 11:49 Uhr

Erstes Tablet mit Quadcore-Prozessor

Das Eee Pad Transformer Prime nutzt als erstes Tablet den schnellen Tegra 3 Quadcore-Prozessor von Nvidia.
(Quelle: Telecom Handel)
Ein Tablet mit viel Rechenpower bringt Asus: Das Eee Pad Transformer Prime hat einen Nvidia Tegra 3 Prozessor mit vier Kernen. Die Ausstattung umfasst eine Acht-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die auch HD-Videos aufnehmen kann und eine 1,2-Megapixel Frontcam zur Videotelefonie. Das 8,3 Millimeter schlanke Tablet wiegt mit seiner Metallhülle nur 586 Gramm. Das 10-Zoll-Display ist aus kratzfestem Gorilla-Glas. An Speicher stehen je nach Version 32 oder 64 GB zur Verfügung, die über einen MicroSD-Slot erweitert werden können.
Als Zubehör gibt es eine Docking-Station mit Tastatur, die auch einen USB sowie einen zusätzlichen Akku enthält, der die Laufzeit des Tablets von 12 auf 18 Stunden erhöhen soll. Asus hat noch keinen genauen Liefertermin genannt. Angeboten werden zwei Varianten, die jeweils 599 Euro kosten: Es gibt entweder nur das Tablet mit 64 GB Speicher oder ein Bundle aus dem 32-GB-Tablet und der Docking-Station.



Das könnte Sie auch interessieren