Software-Update 14.01.2010, 14:32 Uhr

Samsung peppt VoIP-TK-Anlage auf

Das neue Software-Release 4.40 für Samsungs VoIP-Anlagen der OfficeServ-Serie soll - bei reduzierten Systemkosten - die Kapazität erhöhen.
Samsung Electronics hat ein Update für seine OfficeServ-Serie veröffentlicht. Wie das Unternehmen mitteilte, wird die VoIP-Systemlösung OS 7x00 mit dem neuen Software-Release 4.40 um weitere Funktionalitäten, mehr Kapazitäten und neue Mobex-Funktionen erweitert.
Konkret verspricht das Update unter anderem folgende Neuerungen: eine Integration von GSM-Telefonen als Nebenstellen auch über die SIP-Amtsleitung, die Erhöhung der Kapazität der OS 7100 von 32 auf 60 Telefone und von 30 auf 120 Amtsleitungen sowie die Reduzierung der Systemkosten um bis zu 20 Prozent. Durch die Implementierung der Funktion MPS (Media Proxy Server) wurde zudem die Kommunikation über SIP-Amtsleitung optimiert, so Samsung.
Die Software steht für autorisierte Fachhandelspartner kostenfrei zum Download zur Verfügung.



Das könnte Sie auch interessieren