Schweiz 12.04.2019, 10:26 Uhr

Swisscom kündigt 5G-Start an

Zusammen mit dem Partner Ericsson will Swisscom bereits im Mai mit einem kommerziellen 5G-Netz starten. Auch die ersten Smartphones sind bereits angekündigt.
Stefan Koetz, Europachef von Ericsson, (links) und Urs Schaeppi, CEO Swisscom
(Quelle: Ericsson )
Während Deutschland noch die Frequenzen versteigert, steht die neue Mobilfunktechnologie 5G in der Schweiz kurz vor dem kommerziellen Start: Der größte Netzbetreiber des Landes, Swisscom, hat diesen für den Mai angekündigt, sobald das Bundesamt für Kommunikation die nötigen Konzessionen erteilt hat.
Das Netz im 3,5-GHz-Bereich wurde mit Technik von Ericsson aufgebaut und soll Download-Geschwindigkeiten von bis zu 2 GBit/s erreichen. Zu Beginn wird 5G in 50 Städten funktionieren, bis Ende des Jahres sollen aber landesweit 90 Prozent der Bevölkerung versorgt werden.
Das Programm der 5G-Smartphones startet im Mai mit dem Reno 5G des chinesischen Herstellers Oppo zum Preis von 999 Franken, danach folgen noch im selben Monat das LG V50 ThinQ 5G sowie im Juli das Samsung Galaxy S10 5G und im dritten Quartal das Falt-Smartphone Mate X von Huawei.
Kunden des Netzbetreibers mit einem inOne mobile Tarif können 5G zum Start mit bis zu 100 MBit/s ohne Aufpreis nutzen, dazu gibt es noch eine zusätzliche Premium-Speed-Option für die volle 5G-Geschwindigkeit für weitere zehn Franken im Monat.



Das könnte Sie auch interessieren