DECT-Telefone 10.07.2020, 09:12 Uhr

Gigaset bringt die E720-Serie mit drei Varianten

Die E720-Serie von Gigaset soll auch älteren Nutzern mit vielen Features die Bedienung erleichtern. Zusätzlich zum Basismodell gibt es auch eine Version mit Anrufbeantworter.
(Quelle: Gigaset )
Gigaset erweitert sein Portfolio von Schnurlostelefonen um die E720-Serie, die umfangreiche Komfort- und Sicherheitsfunktionen bietet. Es gibt sie ab sofort als DECT-Telefon E720 und als Universalmobilteil E720HX für jeweils 97,47 Euro sowie als E720A mit Anrufbeantworter für 30 Minuten Aufnahmezeit für 116,96 Euro.
Besonderen Wert hat der Hersteller nach eigenen Angaben auf die Audioqualität gelegt, so gibt es eine Rauschunterdrückung und Rufton- sowie Hörerlautstärke werden automatisch an die Umgebung angepasst. Mit Bluetooth 4.2 können Anrufe nun auch direkt auf kompatible Hörgeräte übertragen werden.
Nutzer mit eingeschränkter Sehfähigkeit können sich nach jedem Tastendruck die Nummer laut ansagen lassen. Außerdem lässt sich die erste der vier Kurzwahltasten mit einer Notruffunktion belegen. Anonyme Nummern oder unbekannte Kontakte können auf eine automatische Sperrliste gesetzt werden.
Weitere Features sind ein 2,2-Zoll-TFT-Farbdisplay, ein Telefonbuch für bis zu 200 Kontakte mit jeweils drei Nummern und ECO-DECT, eine Reduzierung der Sendeleistung, die den Stromverbrauch um bis zu 60 Prozent senken soll.
 


Das könnte Sie auch interessieren