GfK-Temax-Index 15.05.2012, 10:58 Uhr

Guter Jahresstart dank starker TK-Branche

Der TK-Markt startete sehr gut ins neue Jahr und erzielte im ersten Quartal 2012 ein Umsatzplus von 12,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit ist der Bereich der am stärksten wachsende innerhalb des Temax-Index für technische Gebrauchsgüter.
Bereits in den vergangenen Quartalen zeigte sich die TK-Branche äußerst stark innerhalb des von der GfK erstellten Temax-Index, und auch im ersten Quartal 2012 hielt dieser Trend an. Im Vergleich zum ersten Quartal 2011 ging der Umsatz um 12,9 Prozent nach oben und erreichte 1,042 Milliarden Euro. 
Wachstumstreiber sind nach wie vor Smartphones, aber auch kleine Telefonanlagen wurden im ersten Quartal 2012 stärker nachgefragt. Rückläufig sind dagegen die Verkaufszahlen bei Festnetztelefonen und Fax-Systemen. 
Doch auch andere Bereiche des Temax konnten vom starken TK-Geschäft profitieren: So stieg beispielsweise in der Unterhaltungselektronik die Zahl der verkauften Dockingstations für Tablets und Smartphones deutlich an. Im Segment der Informationstechnologie gingen die Umsätze im Jahresvergleich um 2,9 Prozent zurück, was vor allem an der verhaltenen Entwicklung bei mobilen Computern lag. Den in der IT mit Abstand größten Wertzuwachs von 74,3 Prozent erzielt dafür die jüngste Warengruppe, die Tablets.
Insgesamt konnte der Temax im Vergleich zum ersten Quartal 2011 leicht um 0,6 Prozent zulegen, was laut GfK unter anderem auf die gute Situation am Arbeitsmarkt zurückzuführen ist. 



Das könnte Sie auch interessieren