Mehr Datenvolumen 20.05.2019, 13:20 Uhr

M-Net wertet Mobilfunkportfolio auf

Der Münchner TK-Anbieter M-Net spendiert Neu- und Bestandskunden seiner Mobilfunktarife Allnet-LTE S, M und L mehr Datenvolumen.
(Quelle: Look Studio/Shutterstock)
Der Münchner Kommunikationsanbieter M-Net hat sein Mobilfunkangebot aufgewertet: Alle Allnet-LTE-Tarife erhalten künftig 1 GB zusätzliches Datenvolumen. Bestandskunden profitieren von der Neuerung bereits seit April, wie M-Net mitteilte.
Die Tarife, die in den Varianten S, M und L verfügbar sind, werden im Netz von Telefónica Deutschland realisiert; alle bieten eine SMS- sowie eine Telefonie-Flatrate. Unterschiede gibt es beim Datenvolumen und der Download-Geschwindigkeit: Allnet-LTE S kommt mit 2 GB Datenvolumen im Monat, die Download-Geschwindigkeit beträgt hier allerdings nur 21,1 MBit/s. Nutzer zahlen im ersten Halbjahr 9,99 Euro im Monat, ab dem siebten Monat steigt der Preis auf 14,99 Euro.
Mehr Speed - nämlich bis zu 50 MBit/s im Download - bieten die Tarifvarianten Allnet-LTE M und L, bei denen monatlich 3 beziehungsweise 6 Gigabyte Datenvolumen zur Verfügung stehen. Allnet-LTE M kostet die ersten sechs Monate jeweils 14,99 Euro, ab dem siebten Monat sind es dann 19,99 Euro. Allnet-LTE L schlägt im ersten Halbjahr mit monatlich 29,99 Euro zu Buche, danach sind es 34,99 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei allen Tarifen 24 Monate.
Die Mobilfunktarife können über alle gängigen Vertriebskanäle von M-net sowohl im Internet als auch im Shop oder bei Vertriebspartnern bestellt werden.



Das könnte Sie auch interessieren