LG stellt Flaggschiff G8 und erstes 5G-Smartphone vor

LG zeigt erstes 5G-Smartphone

Ob und wann LGs erstes 5G-Smartphone nach Deutschland kommt, ist ebenfalls noch nicht bekannt - die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr gering. Das V50 ThinQ 5G bietet - neben der 5G-Kompatibilität - ein 6,4 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixeln. Die drei Kameras auf der Rückseite machen Fotos mit Weitwinkel (16 MP, f/1.9), normaler Brennweite (12 MP, f/1.5) oder Zweifach-Zoom (12 MP, f/2.4). An der Front hat LG beim V50 eine Standardkamera mit 8 MP (f/1.9) und eine Weitwinkellinse mit 5 MP (f/2.2) verbaut. 
Auch hier werkelt im Inneren Qualcomms Snapdragon 855, flankiert von 6 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher bietet 128 GB und kann per MicroSD erweitert werden. Der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh, wie das G8 ist auch das V50 nach der Norm IP68 sowohl wasser- als auch staubgeschützt. 
LG V50 ThinQ 5G mit Dual Screen
Quelle: LG
Spannend: LG bietet als Zubehör für das V50 einen zweiten Bildschirm an. Der „Dual Screen“ wurde im Design einer Schutzhülle konzipiert, die sich aufklappen lässt und fortan ein zweites 6,2 Zoll großes OLED-Display für erweiterte Betrachtungs-, Spiel- und Arbeitsmöglichkeiten bietet.
Der zweite Bildschirm und das Display des LG V50 ThinQ 5G können unterschiedliche Inhalte anzeigen, was viele nützliche Anwendungsszenarien ermöglichen soll. Positioniert werden kann er in zwei Winkeln - 104 und 180 Grad. Da er über den Akku des Telefons mit Strom versorgt wird, muss er nicht separat aufgeladen werden.



Das könnte Sie auch interessieren