28.01.2010, 15:00 Uhr

Application Store von Samsung startet in Deutschland

"Samsung Apps" bietet nun auch deutschen Nutzern eine Auswahl an Spielen, Social-Networking-Programmen, E-Books und anderen Anwendungen.
Der koreanische Handy-Hersteller Samsung eröffnet seinen Application Store "Samsung Apps" in Kürze nun auch in Deutschland. Wie das Unternehmen mitteilte, könnten Besitzer des Omnia II I8000 und des OmniaLITE B7300 ab Ende Februar die Anwendungen über eine entsprechende Software auf ihr Mobiltelefon laden.
Derzeit müssen Interessenten diese Software allerdings noch von der Seite www.samsungmobile.com downloaden und auf ihrem Handy installieren. Ab Mitte Februar soll "Samsung Apps" allerdings auf allen ausgelieferten Modellen dieser Serie vorinstalliert sein, versprechen die Koreaner. Zusätzlich bietet Samsung die PC-Software "Kies" an, mit der die Apps auch am heimischen Rechner heruntergeladen und dann mit dem mobilen Endgerät synchronisiert werden können.
"Samsung Apps" bietet eine Auswahl an Spielen, Social-Networking-Programmen, E-Books und weiteren Anwendungen, die speziell für Samsung-Mobiltelefone entwickelt wurden. Der Store ist bereits in England, Frankreich und Italien online. Neben Deutschland folgen nun auch Singapur, Brasilien und China.



Das könnte Sie auch interessieren