HTC Desire 820 04.09.2014, 10:48 Uhr

Mittelklasse-Smartphone mit 8-Kern-Prozessor

Mit dem Desire 820 präsentiert HTC ein Mittelklasse-Smartphone, das mit einem günstigen Verkaufspreis und einer üppigen Ausstattung punkten soll. Zu den Features zählen LTE und ein 8-Kern-Prozessor mit 64 Bit.
HTC hat im Vorfeld der IFA mit dem Desire 820 das neue Top-Modell der Desire-Familie vorgestellt. Das Mittelklasse-Gerät soll mit einer üppigen Ausstattung zu einem günstigen Verkaufspreis punkten. So ist es mit einem 5,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln ausgestattet, im Inneren werkelt ein 64-Bit-Prozessor mit 8 Kernen von Qualcomm. Damit erfüllt das HTC Desire 820 die Voraussetzungen für ein künftiges Update auf Android L. Zudem ist der Datenturbo LTE mit an Bord.
Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 13 Megapixeln aus und soll dank eines integrierten Backside-Illumination-Sensor auch bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe Bilder liefern. Über die Frontkamera mit einer Auflösung von 8 Megapixeln dürften sich insbesondere Selfie-Fans freuen. Zu den weiteren Features des Smartphones zählt die HTC BoomSound Audiotechnologie.
Das Unibody-Gehäuse des HTC Desire 820 besteht aus Polycarbonat. Dabei sind Kamera, Tasten und Blitz jeweils in einer Kontrastfarbe abgesetzt; zur Wahl stehen neun modische Farbkombinationen. Zudem ist das Desire 820 kompatibel zum Dot-View-Cover von HTC im Retro-Design, das die Nutzung der wichtigsten Telefonfunktionen auch bei geschlossenem Cover ermöglicht.
In Asien soll das HTC Desire 820 noch im September verfügbar sein; in Deutschland kommt es zum UVP von 329 Euro Ende des Jahres auf den Markt.



Das könnte Sie auch interessieren