Omnichannel 08.04.2021, 15:35 Uhr

Mobilfunk Börse: Neue Online-Plattform für den stationären Handel

Die Mobilfunk Börse möchte stationären Händlern ermöglichen, regionale Kundschaft online zu akquirieren und Vertragsabschlüsse vor Ort im Ladenlokal durchzuführen. Telecom-Handel-Leser können den Service für begrenzte Zeit kostenlos nutzen.
(Quelle: Mobilfunk Börse )
Mit der Mobilfunk Börse geht ein neuer Dienstleister für den stationären Handel an den Start. Kunden haben die Möglichkeit - ausgehend von ihrem regionalen Standort - auf der Plattform Anfragen mit ihren persönlichen Vorlieben zum neuen Mobilfunktarif veröffentlichen. Händler aus der jeweiligen Region können dann diese Leads einsehen und individuelle Mobilfunkangebote direkt an die Kunden abgeben – der Vertrag wird dann im Laden vor Ort abgeschlossen.
Zudem können von allen Händlern eigene Tarifangebote innerhalb der Plattform veröffentlicht werden. Ziel ist, dass Händler die regionale Kundenakquise sowie das Erstgespräch online über die Plattform abwickeln und Vertragsabschlüsse terminiert im Laden vor Ort durchgeführt werden.
Daniel Slobin, Geschäftsführer Mobilfunk Börse
Quelle: Mobilfunk Börse
Corona habe das Kaufverhalten der Konsumenten nachhaltig verändert, sagt Daniel Slobin, Geschäftsführer der Mobilfunk Börse, im Gespräch mit Telecom Handel. Durch seine langjährige, selbstständige Tätigkeit im Mobilfunkvertrieb hatte er bereits lange vor Corona die Idee, einen einheitlichen Online-Mobilfunk-Marktplatz zu schaffen – der nun an den Start geht.




Das könnte Sie auch interessieren