24.05.2012, 15:30 Uhr

Samsung bringt Galaxy Beam nach Deutschland

Bisher war der Marktstart noch unklar, doch jetzt bringt Samsung mit dem Galaxy Beam bald das erste Smartphone mit integriertem Beamer auf den deutschen Markt.
Im zweiten Anlauf soll's endlich klappen: Nachdem bisher nur Prototypen, die nicht zur Serienreife gelangten, zu sehen waren, hat Samsung das auf dem Mobile World Congress gezeigte Beamer-Handy Galaxy Beam jetzt offiziell für Deutschland angekündigt. Das ungewöhnliche Modell soll Ende Juni in den Handel kommen und 429 Euro kosten.
Der an der Oberseite integrierte LED-Beamer erreicht laut Hersteller eine Helligkeit von 15 ANSI-Lumen. Auf dem Telefon gespeicherte Fotos, Videos und Spiele sowie andere Bildschirminhalte kann er mit einer Diagonale von bis zu 127 Zentimetern (50 Zoll) projizieren. Zu den Betriebszeiten gibt es noch keine Angaben, hier könnte es mit dem Akku, der 2.000 mAh Kapazität hat, schnell eng werden.
Weitere Features des Samsung Galaxy Beam mit Android 2.3 sind ein 1-GHz-Dualcore-Prozessor, 8 GB interner Speicher, ein MicroSD-Slot, HSPA+, eine 5-Megapixel-Kamera und ein 4-Zoll-Touchscreen mit 480 mal 800 Pixel Auflösung. Das Quadband-Telefon wiegt 145 Gramm.



Das könnte Sie auch interessieren