Jetzt ist es offiziell 08.10.2010, 13:44 Uhr

Telefónica O2 streicht 1.100 Stellen

Im Zuge der Fusion von HanseNet und Telefónica O2 werden bei dem Konzern insgesamt 1.100 Stellen wegfallen.
Nachdem bereits gestern entsprechende Gerüchte die Runde machten, ist es nun offiziell: Telefónica O2 wird bedingt durch die Übernahme von HanseNet 1.100 Stellen streichen. Der Stellenabbau wird beide Unternehmen betreffen: Der Standort Hamburg bleibt erhalten. Die Technikabteilung von O2 sitzt in München und Hamburg. Der Standort Verl sowie Büros in Dortmund, Frankfurt, Hannover, Leipzig und Stuttgart werden dagegen aufgelöst. Die Marke Alice wird wie bereits bekannt zwei weitere Jahre genutzt werden.
Die Integration von HanseNet in O2 soll bis März 2011 abgeschlossen sein, der Stellenabbau soll "sozialverträglich möglichst ohne betriebsbedingte Kündigungen" durchgeführt werden. Am Ende werden nur noch 5.000 Mitarbeiter bei Telefónica O2 Germany beschäftigt sein.



Das könnte Sie auch interessieren