Otelo prepaid 01.02.2010, 11:09 Uhr

Alle wichtigen Details zum neuen Mobilfunk-Angebot von Vodafone

Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone vermarktet unter der altbekannten Marke Otelo seit heute ein eigenes Prepaid-Angebot mit einem 9-Cent-Einheitstarif.
Bereits vergangene Woche hatte Vodafone gegenüber Telecom Handel bestätigt, der ehemaligen Festnetzmarke Otelo wieder neues Leben einhauchen zu wollen - in Form eines eigenen Mobilfunk-Angebots. Seit heute ist "otelo prepaid" nun offiziell verfügbar.
Positiv: Die SIM-Karte kann nicht nur über die entsprechende Website, sondern auch über den stationären Handel gekauft werden. Das Starterset schlägt dabei mit 9,95 Euro (Fachhandel) beziehungsweise 4,95 Euro (Online) zu Buche. Darin enthalten ist bereits ein Guthaben von zehn beziehungsweise fünf Euro, wodurch der Einstieg bei Otelo rechnerisch kostenlos ist.



Das könnte Sie auch interessieren