Samsung 11.01.2010, 11:46 Uhr

Netbooks als Dauerläufer

Die neuen Modelle N150 und N220 sollen dank des Intel-Atom-N450-Prozessors besonders gute Akkuleistungen bieten.
Der koreanische Hersteller Samsung erweitert seine Netbook-Reihe um die Modelle N150 und N220. Dank des neuen Intel-Atom-Prozessors N450 mit 1,66 MHz sollen sie besonders stromsparend arbeiten. Beim N150 sollen bis zu acht Stunden Laufzeit, beim N220 sogar bis zu zehn Stunden Dauerbetrieb möglich sein. Beide Geräte verfügen über ein 10,1-Zoll-Display mit WSVGA-Auflösung (1024x600), Windows 7 als Betriebssystem, 1 GB Arbeitsspeicher, WLAN, Bluetooth und eine 250-GB-Festplatte.
Das N220 bietet neben dem stärkeren Akku gegenüber dem N150 vor allem ein eleganteres Design mit einer transparent versiegelten Oberfläche in Rot oder Grün. Beide Netbooks sollen noch diesen Monat verfügbar sein, die Preise beginnen bei rund 330 Euro für das N150.



Das könnte Sie auch interessieren