Leserwahl 23.07.2018, 08:30 Uhr

Otelo ist der beste Mobilfunk-Discounter 2018

Der Vorjahresdritte konnte den Handel am meisten überzeugen und ließ mit 5,3 Punkten die Konkurrenz knapp hinter sich. Blau legte eine fulminante Aufholjagd hin.
(Quelle: Vadim Georgiev / Shutterstock)
Bei der Leserwahl zum besten Mobilfunk-Discounter 2018 gab es in diesem Jahr ein denkbar knappes Ergebnis. Wie im Vorjahr mussten sich die Billig-Marken der Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica sowie der Ableger von Mobilcom-Debitel dem Votum der Händler stellen. Damals siegte Congstar knapp mit 5,5 von zehn möglichen Punkten vor Klarmobil mit 5,4 und Otelo mit 5,3. Blau landete – auch bedingt durch die massiven Probleme bei der Mutter Telefónica – weit abgeschlagen auf dem letzten Platz mit ­einer Bewertung von 4,3 Punkten. 
2018 sieht das Ergebnis anders aus. Zwar ist es wieder ein extrem knappes, doch mit dem Abschneiden eines Anbieters hatte im Vorfeld kaum einer gerechnet. Blau konnte sich binnen Jahresfrist massiv verbessern und liegt mit 5,1 Punkten nur minimal hinter dem Sieger, der Vodafone-Marke Otelo. Die geht mit 5,3 Punkten durchs Ziel, gefolgt von den punktgleichen Konkurrenten Congstar und Klar­mobil (jeweils 5,2). 
Im Vorjahr konnte Blau keine einzige der abgefragten Kategorien für sich entscheiden, in diesem Jahr sind es gleich fünf. Besonders punktet die Marke bei der Frage nach fairen Bedingungen bei „Never Payern“. Hier ließ man die Konkurrenz weit hinter sich, der Gesamtsieger Otelo wurde hier sogar mit mageren 4,0 Punkten abgestraft. Die Händler loben zudem die Chancengleichheit über die Vertriebskanäle hinweg und die faire Multichannel-Strategie. Auch bei WKZ, Boni und Sonderzahlungen ist Blau vorne, allerdings darf das nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Händler hier mit den Anbietern extrem unzufrieden sind: Bei diesem Punkt reichte ein Score von 4,6 zum Sieg, wahrlich kein Ruhmesblatt.



Das könnte Sie auch interessieren