Mobile World Congress 26.02.2018, 08:50 Uhr

Neues Superphone: Sony präsentiert das Xperia XZ2

Sony bringt mit dem Xperia XZ2 ein neues Smartphone-Flaggschiff, das gegenüber dem Vorgänger in einigen Bereichen überarbeitet wurde. Außerdem kommt ein kleineres Xperia XZ2 Compact.
Das Xperia XZ2
(Quelle: Sony )
Auf dem Mobile World Congress hat Sony heute sein neues Smartphone-Flaggschiffe Xperia XZ2 und den kleinen Bruder XZ2 Compact enthüllt. Beide sollen im April mit Android 8.0 auf den Markt kommen.
Viel Wert hat Sony nach eigenen Angaben auf die musikalischen Fähigkeiten der Geräte gelegt. In einem ersten Hands-On konnte vor allem die hohe Lautstärke der Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite überzeugen. Allerdings haben die Japaner den Klinkenstecker für das Headset eingespart, das jetzt über den USB-C-Anschluss angesteuert wird. Entsprechend ist auch die dynamische Rauschunterdrückung, die es bei den Vorgängern gab, nicht mehr möglich.
Bei den Kameras beider Modelle orientiert sich Sony weitgehend an den Vorgängern: Sie haben eine 19-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, auf eine Doppelkamera verzichtet der Hersteller weiterhin. Neu ist gegenüber den Vorgängern, dass Videos nun auch mit 4K-Auflösung aufgenommen werden können, dazu ist eine Super-Zeitlupe mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde in Full-HD möglich. Vorne gibt es in beiden Modellen lediglich eine 5-Megapixel-Kamera.
Weitere Features sind ein Snapdragon 845 Achtkern-Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB Datenspeicher, der per MicroSD-Slot um maximal 400 GB erweitert werden kann. Der Fingerabdrucksensor, der sich bei Sony bisher im seitlichen Einschaltknopf befand, ist auf die Rückseite unter die Kamera gewandert. Die Gehäuse sind gemäß IP65/68 vor Staub und Wasser geschützt.



Das könnte Sie auch interessieren