Für Smartwatch 09.11.2018, 10:36 Uhr

Telefónica führt die eSIM ein

Nach der Telekom und Vodafone wird nun auch Telefónica die eSIM unterstützen. Sie kommt bei O2 unter anderem in der Galaxy Watch LTE zum Einsatz.
(Quelle: Samsung )
Die Einführung der eSIM (embedded SIM), die langfristig die alte SIM-Karte in Mobilfunkgeräten ersetzen könnte, schreitet voran. Nach Vodafone und der Telekom hat nun mit Telefónica auch der dritte deutsche Netzbetreiber die Unterstützung angekündigt.
Ab dem 21. November soll die eSIM für alle Vertragskunden der Marken O2, Blau und Ay Yildiz angeboten werden. Für den Wechsel können Kunden kostenfrei entweder ihre vorhandene SIM-Karte gegen eine eSIM tauschen oder eine der drei zusätzlich im Vertrag enthaltenen SIM-Karten bestellen, die dann in eine eSIM umgewandelt wird.
Außerdem wird es ab dem 21. November bei O2 mit der Samsung Galaxy Watch LTE auch eine Smartwatch geben, die ausschließlich mit einer eSIM auf Empfang geht. Weitere Endgeräte sollen folgen, allerdings ist noch nicht klar, wann auch Apple-Geräte wie die neuen iPhones, die Apple Watch oder das iPad Pro mit der eSIM unterstützt werden.



Das könnte Sie auch interessieren