Untersuchung 19.09.2018, 13:30 Uhr

Vodafone als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Vodafone-Mitarbeiter können von zahlreichen familienfreundlichen Konzernangeboten profitieren. Dafür wurde der Düsseldorfer Netzbetreiber jetzt ausgezeichnet.
(Quelle: Vodafone )
Vodafone Deutschland wurde im Rahmen einer Umfrage der Zeitschrift Eltern und des Personalmarketing-Spezialisten Territory Embrace als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet. Damit gehört der Düsseldorfer Netzbetreiber zu den 99 familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands.
In drei von fünf Kategorien konnte sich Vodafone die höchste Punktzahl - fünf von fünf möglichen Sternen - sichern. Zu diesen zählen „Unterstützung bei der Betreuung“, „Karriere mit Kind“ und „Stellenwert von Familienfreundlichkeit im Unternehmen“. Bei den Rubriken „Familienfreundliches Arbeitsumfeld“ und „Flexible Arbeitszeiten“ gab es jeweils vier von fünf möglichen Sternen.
„Familie gehört zum Leben, das können wir als Arbeitgeber nicht ausblenden“, so Erdmute Thalmann, verantwortlich für Vereinbarkeitsfragen bei Vodafone. Daher könnten Vodafone-Mitarbeiter von flexiblen Arbeitszeitmodellen und Homeoffice profitieren. Betriebseigene Kitas an den Standorten hätten zudem über die üblichen Betreuungszeiten hinaus geöffnet, so Thalmann. Zusätzlich helfe Vodafone bei der Suche nach einer Kinderbetreuung und biete Ferienprogramme für schulpflichtige Kinder an. Außerdem hätten Mütter und Väter mit dem Eltern-Förderprogramm von Vodafone bei vollem Gehalt mehr Zeit für den Nachwuchs.
Von März bis Juni 2018 hat Territory bundesweit knapp 15.000 Firmen aus allen Branchen befragt. Die Personalmarketing-Experten untersuchten, wie Unternehmen nach Ansicht von Eltern sein sollten. Bei der Umfrage wurden in den fünf Rubriken beispielsweise das Vorhandensein von „Maßnahmen bei Wiedereinstieg nach Elternzeit“, „Überstundenabbau“ und „Führungsposition in Teilzeit“ abgefragt.



Das könnte Sie auch interessieren