Bis zu 375 MBit/s 16.09.2016, 11:13 Uhr

Vodafone startet sein Ausbauprogramm für 4,5G

Das Netz von Vodafone wird schneller: Der Carrier startet sein Ausbauprogramm für die 4,5G-Technologie, die bis zum Jahresende in 30 deutschen Städten verfügbar sein soll.
Rasante Downloads mit bis zu 375 MBit/s sollen mit der 4,5-Technologie möglich werden, die Vodafone jetzt in Deutschland einführt. Dazu wurden die ersten Basisstationen heute zeitgleich in 22 Städten in Betrieb genommen.
Darunter sind große Städte wie Berlin, Dresden, Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Hamburg und Hannover aber auch kleinere Orte wie Cottbus, Erfurt, Bochum, Herne, Kassel und Moers. Bis zum Jahresende soll 4,5G in 30 Städten verfügbar sein. München und Stuttgart sollen demnächst folgen. Der Ausbau erfolgt zunächst in den Innenstädten.
Der Start erfolgt parallel zum Verkaufsbeginn des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus, die das Tempo im Downlink wie auch die Samsung Galaxy S7 und S7 Edge derzeit noch als einzige Smartphones nutzen können. Dank einer schnelleren Anbindung der Basisstationen sollen aber auch Vodafone-Kunden ohne diese Geräte von den Ausbaunahmen mit mehr Tempo im Netz profitieren.
Technologisch bildet die Triple Carrier Aggregation die Grundlage von 4,5G. Dabei werden Frequenzbänder aus den 800er, 1800er und 2600er MHz-Bereichen für Spitzengeschwindigkeiten im Download gebündelt. 



Das könnte Sie auch interessieren