Tarife 16.09.2020, 13:07 Uhr

Vodafone startet Vermarktung von neuem Prepaid-Portfolio

Vodafone hat sein Prepaid-Portfolio modernisiert und dabei einige alte Tarife durch neue ersetzt. Alle funken nun auf Wunsch - und gegen Aufpreis - im 5G-Netz.
(Quelle: Prostock-studio/Shutterstock )
Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone hat sein Prepaid-Portfolio komplett überarbeitet. Dieses besteht nun aus insgesamt sechs Tarifen, aus denen Interessierte auswählen können.
Wichtigste Neuerung: Alle Angebote können auf Wunsch und gegen einen Aufpreis von 2,99 Euro im Monat nun auch im 5G-Netz gebucht werden - ansonsten gibt es LTE-Max-Speed. Dies betrifft nicht den bereits bekannten Top-Tarif "Call Ya Black" , der zu unveränderten Konditionen und zum gleichen Preis ohnehin die 5G-Option beinhaltet. 
Den Einstieg in die Prepaid-Welt von Vodafone stellt nun der Tarif "CallYa Classic" dar, der namentlich den alten "CallYa Talk & SMS" ablöst. Die Konditionen sind unverändert: Eine monatliche Grundgebühr fällt nicht an, Gesprächsminuten und SMS kosten jeweils 9 Cent. Ein Megabyte zum Versurfen schlägt mit jeweils 3 Cent zu Buche. 
"CallYa" Start wiederum löst "CallYa Flex" ab, mit dem Nutzer jeden Monat ihre gewünschten Inklusivleistungen individuell zusammenstellen konnten. Diesen Tarif will Vodafone nicht mehr weiter vermarkten. "CallYa Start" bietet dafür - ohne besagte Flexibilität - zum Preis von 4,99 Euro im Monat ein 1 GB Datenvolumen sowie 50 Gesprächsminuten oder SMS innerhalb Deutschlands, im EU-Ausland oder von Deutschland ins EU-Ausland.
Darüber hinaus gibt es nun die drei Allnet-Flat-Tarife S, M und L mit einem inkludierten Datenvolumen von 3, 5 und 7 GB, welche die bisherigen Tarife „CallYa Smartphone Special" sowie "CallYa Smartphone Allnet Flat“ ersetzen. Alle drei Angebote bieten eine Flatrate für Gespräche und SMS im Inland und im EU-Ausland sowie 200 ("CallYa Allnet Flat S") beziehungsweise 500 Gesprächsminuten/SMS ("CallYa Allnet Flat M und L") von Deutschland ins EU-Ausland.
Wie gehabt können zu allen Tarifen auf Wunsch diverse Datenpakete sowie weitere Minuten/SMS-Optionen für EU-weite Telefonate gebucht werden.
Das neue CallYa-Tarifportfolio ist ab sofort für Neukunden verfügbar. Bestandskunden des "CallYa Smartphone Special" werden automatisch auf die "CallYa Allnet Flat S" umgestellt. Alle anderen Prepaid-Nutzer können selbstverständlich unter Einhaltung der bekannten Fristen jederzeit in einen der neuen Tarife wechseln.
Das neue Prepaid-Portfolio von Vodafone
Quelle: Vodafone



Das könnte Sie auch interessieren