Online im Fokus 22.05.2019, 16:31 Uhr

Aetka-Geschäftsführertreffen: „Blasmusik war gestern“

Auf dem Geschäftsführertreffen wurde einmal mehr klar, welche Bedeutung Aetka dem Thema Online beimisst - manchem Widerstand aus dem Handel zum Trotz.
(Quelle: Aetka )
Worauf legt der Handel Wert? Hohe Provisionen? Persönliche Betreuung? Eine hohe Lieferfähigkeit? „Alles wichtig“, sagt Carolin Heß, Team Manager eCom bei Aetka, als sie beim Koopera­tionsmeeting auf der Aetka-Geschäftsführertagung die Zahlen der letzten Distributions-Leserwahl von Telecom Handel an die Wand beamt. Jedoch: Weit hinten befinden sich wieder einmal die Themen Online-Auftritt, Social Media und E-Commerce – und nicht einmal der Trend geht nach oben.
Für Heß ist das mehr als nur enttäuschend: Die Online-Expertin hält das geringe Interesse am Thema Internet für geradezu geschäftsschädigend – und findet Unterstützung auf der Aetka-Chefetage: So fordert etwa Marketingvorstand Katja Förster von den Partnern ein Umdenken sowie eine konsequente Online-/Offline-Verzahnung der Fachhändler, getreu dem Motto: „Wer nicht online ist, findet nicht statt.“ Entscheidend sei gerade in diesem Feld die Bereitschaft zur Veränderung, denn „Blasmusik war gestern“, so Förster.

Am 18. und 19. Mai fand in Hartmannsdorf das traditionelle Geschäftsführertreffen von Aetka statt. Das diesjährige Motto: „Fachhandel rockt´s!“. Telecom Handel war vor Ort und zeigt die besten Bilder der Veranstaltung.

Online ist wichtig, Online ist nützlich – so eine der wesentlichen Botschaften der Veranstaltung. Und entsprechend ist auch der formulierte Anspruch von Aetka, der „nützlichste Partner des TK-Fachhandels in Deutschland“ zu sein, geprägt vom kanalübergreifenden­ Denken. „Wir gehen hier bewusst einen anderen Weg als so mancher Mitbewerber“, sagt Heß – und meint damit nicht nur die Zusammenarbeit mit eBay, sondern beispielsweise auch die Sichtbarkeit der Aetka-Partner auf Plattformen wie KaufDA oder Marktjagd. Schließlich gelte: Online gefunden zu werden, sei heutzutage Pflicht, Multichannel-Commerce dann die Kür.



Das könnte Sie auch interessieren