PoS 05.09.2018, 14:36 Uhr

Eno Telecom: Styling für das Ladenlokal

Häufig lässt sich ein Shop mit nur wenigen Handgriffen optisch aufwerten. Eno Telecom bietet mit der neuen Dienstleistung "PoS Styling" seine Unterstützung an.
Frischer Wind für den Shop: Eno Telecom hilft beim Entrümpeln und Neugestalten
(Quelle: symbiot - Shutterstock )
Keine Frage: Ein komplett neu gestalteter Shop – etwa im Telekom Partner Shop 2.0-Design – macht schon etwas her. Nötig für eine solche Investition ist aber das nötige Kleingeld, denn ein solch fundamentaler Umbau kann durchaus mehrere 10.000 Euro kosten.
Dass man mit wenig Mitteln auch viel erreichen kann, möchte Eno Telecom mit seinem neuen Service "PoS Styling" beweisen. Katrin Bulla, Leiterin Marketing, Fachhandelsvertrieb und Netzvermarktung, ist sich sicher: "Viele Shops, die vor zehn Jahren noch einladend aussahen, wirken heute nicht mehr so. Unsere Idee ist, den Laden innerhalb von nur 24 Stunden wieder aufzuhübschen, damit der Inhaber wieder neu durchstarten kann."
Für den Start reichten dafür manchmal auch nur ein Wischmop und ein Eimer frische Farbe. "Und mit wenigen Handgriffen im Bereich Dekoration und den Einsatz neuer Werbematerialien lässt sich schnell eine angenehme und moderne Verkaufsatmosphäre schaffen", so Bulla. Als erforderliches Budget veranschlagt Bulla dabei rund 500 bis 2.000 Euro, die auch über das WKZ-Konto verrechnet werden können.
Grundlage für "PoS Styling" ist eine Checkliste, mit deren Hilfe der Gesamteindruck des Ladenlokals mit Wänden, Möbeln, Licht und Shop-Branding abgefragt wird und dadurch mögliche Defizite offengelegt werden.
Ein wenig abgeschaut hat sich Eno Telecom das Konzept von der Doku-Reihe "Einsatz in 4 Wänden". Bei der RTL-Serie renoviert die Wohnexpertin Tine Wittler renovierungsbedürftige Wohnungen und dekoriert diese komplett neu.



Das könnte Sie auch interessieren