Handelssupport 26.03.2020, 16:15 Uhr

Komsa startet Portal "lokal-ist-online.de"

Um Händler während der Corona-Krise zu unterstützen, hat Komsa ein Endkundenportal gelauncht. Händler können damit ihren eigenen Shop online stellen und mit den darüber verkauften Geräten Umsatz machen.
(Quelle: Komsa)
Komsa will den stationären Handel auch in Zeiten von Shop-Schließungen und Ausgangsbeschränkungen unterstützen und stellt seinen Partnern nun einen eigenen Webshop zur Verfügung, mit dem diese Umsatz machen können. “Damit unsere Partner, die jetzt nicht öffnen können, arbeitsfähig bleiben, haben wir lokal-ist-online.de entwickelt“, erklärt Uwe Bauer, Vorstandsvorsitzender der Komsa-Gruppe. In diesem Onlineshop können Endverbraucher ITK-Produkte kaufen und damit ihren regionalen Händler um die Ecke unterstützen. 
Jeder Händler erhält bei Interesse einen personalisierten Shop-Link, mit dem er online verkaufen kann. Der Kunde kauft bei www.lokal-ist-online.de, die Ware wird direkt von Komsa zu ihm nach Hause geschickt und der Händler erhält eine Provision. Die Produkte sind in die Kategorien #homeoffice, #gegenlangeweile, #inkontaktbleiben, #homeschooling und #gesundbleiben eingeteilt.
Das Besondere: Die Affiliate-Provision aller - nicht über einen persönlichen Händler-Link generierten - Umsätze, wird gleichmäßig auf alle teilnehmenden Handelspartner aufgeteilt.
Auch Aetka ist bei der Aktion mit an Bord, zudem hat die Fachhandelskooperation ein Maßnahmenpaket geschnürt. So sollen Waren in der gewohnten Geschwindigkeit versendet werden - auch direkt zum Kunden. Aetka erstellt Partnern zudem kostenlos einen individuellen Affiliate-Link für eine Webseite, über die Kunden ihre Reparaturfälle online abwickeln können. Partner ist hier w-support.com. Den Link können Fachhandels-Partner in ihre Webseite oder in die Social-Media-Kommunikation einbinden. Pro kostenpflichtiger Reparatur erhalten sie eine Provision.
Aetka verzeichnet derzeit eine erhöhte Nachfrage nach Online-Shops auf eBay, diese sollen mit hoher Priorität abgearbeitet werden, verspricht Aetka. Parallel werden Partner mit bestehendem eBay-Shop dabei unterstützt, ihre Angebote auch auf eBay Facebook Shops zu vermarkten. 
Weitere Infos stellt die Komsa-Gruppe unter http://komsa.com/covid-19 bereit. Des Weiteren informierte der Konzern, dass das für den 20./21. Juni 2020 angesetzte Aetka-Geschäftsführertreffen aufgrund der aktuellen Entwicklungen abgesagt werden muss.



Das könnte Sie auch interessieren