Leserwahl 01.02.2019, 13:50 Uhr

Bester Distributor, Teil 2: Das sind die zwölf Verfolger

Ein Dutzend Großhändler hat die nötige Stimmenzahl bei der Leserwahl „Distributor des Jahres“ knapp verpasst. Stärken und Schwächen lassen sich dennoch benennen.
(Quelle: Mascha Tace, Shutterstock)
Gerade einmal 15 Bewertungen waren es, die Netcom letztlich gefehlt haben, um ins große Ranking bei der Leserwahl zum „Distributor des Jahres“ aufgenommen zu werden. Und auch bei Wortmann und Phone+ fehlten nur ein paar ausgefüllte Stimmzettel mehr. Zu wenig, um sich mit den „Top 15“ (siehe TH 24/2018) auf zwei Nachkommastellen zu messen – doch für eine näherungsweise Analyse der individuellen Stärken und Schwächen  der einzelnen Distributoren reicht das Votum der Händler allemal. 
Telecom Handel hat diese Ergebnisse nun in einem neuen, 34-seitigen Report zusammengestellt, den Abonnenten des Premium-Abos „Insight“ kostenlos erhalten (und weitere Interessenten ­unter www.telecom-handel.de/report bestellen können). Konkret wurden die Firmen Allnet, ElectronicPartner, Euronics, Hama, ITAS, Netcom, ­Phone+, SH Telekommunikation, Sonepar, Toker Telecom, Wortmann und Yukatel von ihren Handelspartnern bewertet und auf Verbesserungspotenzial hin ab­geklopft. Dabei wurden die Unternehmen in 23 fachhandelsnahen Kategorien beurteilt – von den Versand- und Lieferbedingungen über die Einkaufspreise und die Warenverfügbarkeit bis hin zum Reklamationsverhalten und der Unterstützung durch den Außendienst.
Aussagekraft bietet der Vergleich mit der Konkurrenz: Wo schneidet ein Anbieter besser ab als der Durchschnitt aller Distributoren und Kooperationen, und wie sieht es im Vergleich mit den fünf von Telecom Handel als „Premium-Distributoren“ ausgezeichneten Lieferanten aus? 
Untersucht wurde ferner, bei welchen Wettbewerbern – und wie häufig – die Kunden der „zwölf Verfolger“ ebenfalls einkaufen.



Das könnte Sie auch interessieren