Pilotprojekt 15.11.2018, 11:00 Uhr

Medimax Mobile: Markt in Dallgow stärkt Mobilfunksortiment

In Brandenburg hat Medimax auf 100 Quadratmetern einen Shop-in-Shop mit ausgewählten Mobilfunkprodukten eröffnet. Ist der Pilot erfolgreich, soll das System auf weitere 20 Medimax-Standorte ausgeweitet werden.
(Quelle: Medimax )
Die Electronic-Partner-Tochter Medimax forciert das Mobilfunk-Geschäft: Im brandenburgischen Dallgow testet die Verbundgruppe im Rahmen des Pilotprojektes „Medimax Mobile“ eine Präsentationsfläche nur für Mobilfunk. In dem Shop sind alle Netzbetreiber und Marken vertreten sind, Vodafone und Samsung werden aber besonders stark präsentiert.
Die 100 Quadratmeter große Medimax-Mobile-Fläche wirkt optisch wie ein Shop-in-Shop und ist am Eingang des Marktes platziert. Neben einer Produktausstellung – die Präsentationsmöbel wurden für das Konzept neu angefertigt – ist die Beratungszone das Herzstück von Medimax Mobile.
„Gute Beratung ist unser Kernversprechen gegenüber dem Kunden. In Dallgow haben wir bewusst für eine entspannte Atmosphäre gesorgt, damit die vier Mobilfunkspezialisten hier in Ruhe alle Fragen der Kunden klären können“, sagt Maxim Grönwoldt, Einkaufsleiter Mobilfunk bei Medimax. „Wir haben in Dallgow keinen Futurestore entwickelt, sondern ein schnell ausrollbares System, um das Potenzial der strategisch wichtigen Produktgruppe künftig auch in anderen Märkten noch effizienter zu heben.“
Bei der Konzeption des Stores hat Medimax eng mit den Mobilfunkspezialisten der Schwester SH Telekommunikation zusammengearbeitet. Sobald das Konzept in Dallgow etabliert ist, ist ein Roll-Out auf zunächst weitere 20 Standorte denkbar.



Das könnte Sie auch interessieren