Schritt für Schritt ins Web

Viele Wege führen ins Internet

Eine Internet-Agentur mit der Entwicklung des Web-Auftritts zu beauftragen lohnt sich laut Neugebauer immer dann, „wenn ein Händler eine individuelle Botschaft an seine Zielgruppe senden und sich gegenüber der Konkurrenz möglichst gut positionieren möchte.“
Wer sich später doch dazu entschließt, auch einen Webshop zu integrieren, wird mit einem Baukastensystem häufig an Grenzen stoßen – dann muss ein Profi ran. Eine Faustregel für die Kosten gibt es dabei nicht, viele Agenturen können aber auch bei knappem Budget interessante Lösungen bereitstellen. Einige bieten ihren Kunden zudem auch Leasingmodelle an, bei denen sich die Projektbudgets über die gewöhnliche Nutzungsdauer hinweg finanzieren lassen.
Das muss ins World Wide Web
Bei den Inhalten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – es gibt aber auch Pflichtangaben wie Impressum und Anbieterkennzeichnung. Vorlagen dazu sind beispielsweise unter www.impressum-recht.de zu finden. Kerstin Schilling, Geschäftsführerin der Bestsidestory GmbH und Vorstand der E-Commerce Genossenschaft Leipzig, warnt bei der Webseiten-Gestaltung aber vor allzu großem Überschwang: „Die Informationen sollten möglichst transparent sein, auf keinen Fall zu viel medialen ‚Schnickschnack‘ enthalten.“
Zur Pflicht gehören Informationen über das Geschäft und seine Schwerpunkte – aber auch Fotos oder Videos über das reale Geschehen im Shop, über das Team oder Vor-Ort-Events. Nicht fehlen dürfen Kontaktformulare, über die potenzielle Kunden mit dem Händler in Kontakt treten können. Und: Eine Internet-Präsenz muss auch gepflegt werden. Nicht nur, weil eine veraltete Homepage unseriös wirkt – auch um bei den Suchmaschinen besser positioniert zu werden. Diese durchforsten das Internet permanent nach Inhalten, und die Aktualität einer Webseite gilt ihnen als Indiz dafür, dass sich der Betreiber um sie kümmert. Je mehr Engagement eine Firma bei der Homepage-Gestaltung an den Tag legt, desto größer ist die Chance, in den Trefferlisten von Google & Co. auf den vorderen Plätzen zu liegen.



Das könnte Sie auch interessieren