Social Media Marketing 17.09.2010, 12:09 Uhr

Schritt für Schritt zur Kampagne

Die Gestaltung von Werbeanzeigen auf Facebook ist einfach - dennoch gilt es, einige Details zu beachten.
(Quelle: Telecom Handel)
Der amerikanische Hochzeitsfotograf CM Photographics soll nur schlappe 600 US-Dollar in eine Anzeigenkampagne auf Facebook investiert und damit in einem Jahr einen Gesamtumsatz von 40.000 Euro erwirtschaftet haben. Mit diesem Beispiel wirbt Facebook für sich selbst – und möchte so Unternehmen dazu bringen, auf der eigenen Plattform Anzeigen zu schalten. Große Marken nutzen das soziale Netzwerk längst für ihre Kampagnen.
Doch auch kleine Unternehmen können auf Facebook für wenig Geld werben – und nur geringen Aufwand. Die Anzeigengestaltung selbst erfolgt online: Einfach auf www.facebook.de gehen. Wer bereits Facebook-Nutzer ist, sieht auf der rechten Seite den Link „Werbeanzeige erstellen“. Wer noch nicht als Facebook-Nutzer registriert ist, muss unten auf der Startseite auf den verlinkten Begriff „Werbung“ klicken. Über beide Wege wird man auf die Seite „Facebook Werbeanzeigen“ geleitet, hier einfach auf den grünen Button „Werbeanzeige erstellen“ klicken, und schon kann es los gehen.



Das könnte Sie auch interessieren