Werbung, Termine, Videos 08.05.2019, 10:09 Uhr

Facebook bringt neue Tools für KMU

Über 90 Millionen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) weltweit nutzen Facebook. Für sie bringt das Soziale Netzwerk nun neue Tools an den Start.
(Quelle: Fotolia.com/compeshkova)
Laut Facebook nutzen weltweit über 90 Millionen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) das Soziale Netzwerk. Mehr als 270 Millionen Menschen weltweit seien zudem mit dem deutschen Mittelstand auf Facebook verbunden.
Die Plattform will dieses Potenzial nun ausbauen und bringt dazu neue Tools an den Start.
Die neuen Werkzeuge im Detail:
  • Automatisierte Kampagnen

    Sie sollen das Erstellen passender Anzeigen einfacher machen. Der Werbetreibende muss vier Fragen zu seinem Unternehmen und seinen Geschäftszielen beantworten und Facebook erstellt automatisch einen für ihn passenden Marketingplan.

    Dieser beinhaltet zum Beispiel Vorschläge für Anzeigen, basierend auf bereits existierenden Inhalten auf der Facebook-Seite des Unternehmens, sowie Zielgruppenvorschläge und Budget-Empfehlungen.

  • Videos

    Neue Tools zum Bearbeiten von Videos sollen kleinen und mittelständischen Unternehmen helfen, in wenigen Minuten Videos direkt auf ihrem Smartphone zu erstellen.

  • Termine

    Ab sofort ist es möglich, Termine über Facebook und Instagram zu buchen und zu verwalten. Unternehmen können ihre Dienstleistungen auf ihrer Facebook-Seite präsentieren und verfügbare Termine anzeigen.

    Kunden können dann direkt über Facebook Termine vereinbare. Das Unternehmen kann diese online akzeptieren und vor dem Termin über den Messenger eine Erinnerung verschicken.
Ab sofort ist es für KMU möglich, Termine über Facebook und Instagram zu buchen und zu verwalten.
(Quelle: Facebook)
Facebook und seine Tochter Instagram bemühen sich derzeit stark um die Zielgruppe der KMU. So hat Instagram heute zum ersten Mal Nutzungszahlen zu deutschen kleinen und mittelständischen Unternehmen auf der Bilder-Plattform veröffentlicht. Für Online-Händler scheint sich demnach vor allem Instagram Shopping zu lohnen. 


Das könnte Sie auch interessieren