Soft-PBX und Appliance 01.07.2020, 14:31 Uhr

Agfeo startet Vermarktung der „HyperVoice“

Mit der „HyperVoice“ bringt Agfeo eine skalierbare Kommunikationslösung auf den Markt, die sowohl als Soft-PBX als auch als Appliance angeboten wird. Qualifizierte Partner können das System ab sofort vermarkten.
Agfeo HyperVoice
(Quelle: Agfeo )
Bereits im Frühjahr hatte Agfeo seine neue Kommunikationsplattform „HyperVoice“ vorgestellt, heute fiel nun  der Startschuss für die Vermarktung. Mit ihr bringt der TK-Hersteller seine erste Soft-PBX auf den Markt, die virtualisiert auf einem Server gehostet werden kann. Parallel dazu wird es HyperVoice auch als Appliance geben.
Wie Agfeo betonte, soll es bei der Nutzung keinerlei Einschränkungen zu den klassischen ITK-Systemen des Herstellers geben. Alle IP-Systemtelefone sowie die CTI-Software Agfeo Dashboard seien mit der HyperVoice-Lösung nutzbar. Der Vorteil: Endkunden bliebe so die volle Systemfunktionalität erhalten, während sich Vermarkter, die bereits Erfahrung mit den ES-Systemen von Agfeo gesammelt haben, schnell mit der Konfiguration der neuen Lösung vertraut machen könnten.
Mit HyperVoice nimmt Agfeo neue Zielgruppen ins Visier: So können beide Varianten nun auch in größeren Unternehmen mit bis zu 250 Usern eingesetzt werden, dabei sind bis zu 80 gleichzeitige Gespräche möglich. Aber auch kleinere Unternehmen können HyperVoice nutzen, die Skalierung beginnt bereits bei zwei Usern - eine Erweiterung ist dabei jederzeit möglich. Zum Vergleich: Die bisherigen Agfeo-Anlagen waren in erster Linie für Unternehmen mit 80 Usern angelegt, die ES 770 IT unterstützt allerdings schon heute bis zu 200 User und 120 Endgeräte.
Das Lizenzmodell ist zweigeteilt: Abgerechnet wird in Grundlizenzen für User und Calls, dazu wird es noch Erweiterungslizenzen für verschiedene Funktionen geben.

Exklusive Vertriebspartnerschaft

Bei der Vermarktung setzt Agfeo auf eine exklusive Vertragspartnerschaft. Der Vertrieb ist daher nur nach Abschluss eines entsprechenden Vertrages mit definierten Bedingungen und Voraussetzungen möglich. Dies soll laut Agfeo die Exklusivität und das notwendige Knowhow sichern.
Interessierte, registrierte Fachhändler finden den Partnervertrag und weitere wichtige Informationen ab sofort im Login-Bereich auf der Website von Agfeo. Interessierte Fachhändler, die noch keine Partner sind, können sich unter hypervoiceinfo@agfeo.de beim Bielefelder Hersteller melden.


Das könnte Sie auch interessieren