Videokonferenzen 24.11.2020, 10:06 Uhr

Avaya Spaces: Jetzt mit zu 61 Teilnehmern

Der Hersteller erweitert seine Videokonferenzlösung Avaya Spaces. Nun können bis zu 61 Teilnehmer eingeblendet werden, auch neue Funktionen kommen in das System.
(Quelle: Avaya )
In den meisten Videokonferenzlösungen können nur wenige Teilnehmer angezeigt werden, bei Avaya Spaces können ab sofort mit dem neuen „Concert View“-Layout bis zu 61 Teilnehmer angezeigt werden.
„Durch die neue Ansicht bleiben Nutzer noch besser in Kontakt: der Sprecher bleibt fokussiert auf der Bühne, hat aber gleichzeitig das Publikum im Blick“, sagt Sebastian Seggert, Head of Cloud Solutions bei Avaya.
Im neuen Layout ist das jeweilige Sprecher-Video in der Mitte zu sehen, die weiteren Teilnehmer sind drumherum arrangiert. Damit bietet sich „Concert View“ vor allem für größere Kurse im Bildungswesen (Schulen, Universitäten) und in Schulungen sowie Personalversammlungen des öffentlichen Diensts oder der Privatwirtschaft an.
Weitere neue Features sind: Lehrer können Schülern ermöglichen, ihre erledigten Aufgaben zu veröffentlichen oder außerhalb der Unterrichtszeit miteinander zu chatten. Die Abschaltfunktionen beugt dagegen Ablenkungen vor. Im Bereich der Moderation sind nun Stummschaltung, Steuerung von Teilnehmerkameras und -mikrofonen durch den Gastgeber und „Hand heben“-Funktionen möglich. Die HD-Videos können laut Hersteller auch bei geringer Bandbreite übertragen werden, dank der Rechenleistung aus der Cloud.




Das könnte Sie auch interessieren