Neue Plattform 12.12.2018, 13:21 Uhr

Lifesize bietet Video-Konferenzen in 4K

Der Anbieter hat eine neue Cloud-Plattform entwickelt, über die nun Video-Konferenzen und das Teilen von Dokumenten in 4K-Auflösung möglich sind. Gleichzeitig stellt Lifesize die Kamera Icon 700 vor.
(Quelle: Lifesize)
Lifesize stellt schon seit einigen Jahren die Cloud in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten – nun hat der Videokonferenz-Spezialist eine neue Cloud-Plattform entwickelt, die Konferenzen 4K-Auflösung ermöglicht. Ebenso können mit der neuen Lösung Dokumente in 4K geteilt werden.
Dafür hat Lifesize eine neue Kamera entwickelt, in der auch der Codec untergebracht ist: die Icon 700. Bedient wird die Kamera mit einem HD-Phone von Lifesize, einer Konferenzspinne für Audio-Konferenzen.
Zudem sollten Unternehmen einen 4K-fähigen Monitor für die Konferenzen in Betrieb haben, ansonsten wird das Bild nicht in der möglichen Auflösung dargestellt. Laut Thomas Nicolaus, Vice President Central und Northern Europe bei Lifesize, ist auch die Einbindung von Third-Party-Lösungen möglich.
Die Icon 700 kostet 7.500 US-Dollar, der Service für ein Jahr schlägt mit weiteren 1.200 US-Dollar zu Buche. Die Icon 700 ist ab sofort lieferbar, Vermarktungspartner von Lifesize können zudem Demo-Geräte zu Sonderkonditionen beziehen.
„Die Icon 700 ist der Startschuss für eine neue Serie an Kameras“, erklärt Thomas Nicolaus im Gespräch mit Telecom Handel. Weitere Endpunkte sollen in den kommenden Monaten folgen, sie können dann wie die Icon 700 nur in Verbindung mit den Cloud-Services eingesetzt werden. „Wir werden aber die anderen Endgeräte, die noch im Markt sind, auch weiterhin unterstützen“, betont Nicolaus weiter. 



Das könnte Sie auch interessieren