Neuheit 14.01.2019, 15:24 Uhr

Snom: IP-Telefon D385 ist ab Januar erhältlich

Auf der vergangenen Cebit hatte Snom das Tischtelefon D385 bereits vorgestellt. Nun ist das Flaggschiff der D3xx-Serie zum UVP von 270 Euro verfügbar.
(Quelle: Snom)
Im Mittelpunkt des vergangenen Cebit-Auftritts von Snom stand die neue D3xx-Serie, eine neue Reihe von Tischtelefonen. Das Flaggschiff der Serie ist das D385, ein Premium-IP-Tischtelefon mit einem neigbaren, hochauflösenden 4,3-Zoll-Farbdisplay für Textinformationen und Darstellungen.
Über einen zusätzlichen Screen ist zudem die Anzeige von weiteren Optionen möglich, zudem hat das Telefon zwölf konfigurierbare Key-Funktionen mit zweifarbigen Anzeigen. Diese können vierfach belegt werden, sodass der Anwender insgesamt 48 Funktionen darauf hinterlegen kann. Dazu gehören beispielsweise Kurzwahl, Wahlwiederholung oder Präsenzanzeige. 
Das D385 ist über seinen USB-Port mit dem D3 Erweiterungsmodul ausbaubar. Dem Nutzer stehen dann 18 weitere selbst konfigurierbare LED-Tasten und ein weiteres hochauflösendes Display mit Hintergrundbeleuchtung und geneigtem Profil für einen nahtlosen Gesamtaufbau zur Verfügung.
Das D385 ist darüber hinaus mit zwei Gigabit-Ethernet-Ports (IEEE 802.3) für die Ankopplung weiterer Netzwerkkomponenten ausgestattet. 
Für noch mehr Flexibilität und Vielseitigkeit können zudem ein USB-WLAN-Stick an den High-Speed-USB-Port sowie ein USB-DECT-Dongle wie der Snom A230 für die Verbindung mit einem DECT-Headset angeschlossen werden. Eine Bluetooth-Schnittstelle zum Anschluss kabelloser Headsets ist ebenfalls integriert.
Zudem unterstützt das D385 Power-over-Ethernet-Standards wie IEEE 802.3af, Klasse 3 und eine einfachere Installation sowie neuste Sicherheitsstandards wie TLS & SRTP, Dual Stack IPv4/IPv6 und VPN Support für größtmögliche Sicherheit.
Das D385 ist ab Januar 2018 erhältlich, der UVP beträgt 270 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren