Partnertag 07.02.2020, 14:31 Uhr

Pascom: Mehr Collaboration-Features für die Anlage

Nachdem der Hersteller mit der Version 19 seiner UCC-Plattform unter anderem Video- und Screensharing in seine Plattform integriert hat, sollen in den nächsten Monaten weitere Angebote im Collaboration-Umfeld folgen. Auch die Wechselaktion wurde verlängert.
(Quelle: Pascom )
Pascom-Geschäftsführer Mathias Pasquay zeigt sich mit dem Verlauf des vergangenen Jahres zufrieden: Der Hersteller habe über 100 neue Partner für sich gewinnen können, sei bei den Usern um 40 Prozent gewachsen und auch die Anzahl der Installationen habe um 50 Prozent zugelegt. Die Partner konnten ihre Umsätze um 60 Prozent steigern – und 75 Prozent der Kunden nutzen in der Zwischenzeit die Cloud.
Auf dem Partnertag Ende Januar in Regensburg gab er zudem einen Ausblick auf die weitere Produktstrategie, bei der nach dem Launch der Version 19 in den kommenden Wochen zahlreiche neue Features im Mittelpunkt stehen werden. So soll beispielsweise der Support der DECT-Systeme von Gigaset in Kürze in die Anlage eingeführt werden. Geplant ist darüber hinaus eine Trunk-Template-Engine. „Wenn ein Carrier seinen SIP-Trunk verändert, wird dies automatisch auch im Template verändert“, so Pasquay. Verbessert und ausgebaut sollen zudem auch die Clients werden: Pasquay kündigt unter anderem einen Client für das Team Journal an. Auch die Integration von Türöffnern soll mit dem mobilen Client künftig möglich sein.

SLAs für Partner und Kunden

Neu ist darüber hinaus die SLA-Struktur (Service Level Agreement). So gibt es ab sofort eine kostenlose Premiumvariante, bei der eine Reaktion am nächsten Geschäftstag festgelegt wird. Variante zwei verspricht während der Woche eine Reaktionszeit von vier Stunden, sie kostet 299 Euro netto. Bei der dritten Variante verspricht Pascom zwischen acht und 20 Uhr eine Reaktionszeit von zwei Stunden – an 365 Tagen im Jahr. Dieser Service kostet 1.999 Euro pro Jahr.
Partner können die SLAs zudem ihren Kunden verkaufen – beispielsweise um den eigenen Support zu entlasten. Sie erhalten im Gegenzug einen Rabatt von Pascom und werden an den Umsätzen beteiligt.
Zudem hat der Hersteller seine Wechselaktion bis Ende des Jahres verlängert. Kunden, die von 3XC, Nfon, Wildix oder Starface wechseln und eine Premium-Subscription buchen, erhalten diese ein Jahr kostenlos. Die Wechselaktion steht auch den Partnern offen, sie erhalten zwar im ersten Jahr keine Provision, können aber an den Services verdienen.




Das könnte Sie auch interessieren