Bluetooth-Speaker 08.04.2016, 10:21 Uhr

Test ADX Riva S: Luxus-Lautsprecher zum Mitnehmen

Der Riva S vom Hersteller ADX ist mit 249 Euro nicht gerade ein günstiger Bluetooth-Lautsprecher. Wir haben getestet, ob der Speaker sein Geld wert ist und wo eventuelle Schwächen liegen.
Portable Bluetooth-Lautsprecher sollten einiges aushalten, kommen sie doch vor allem bei Gelegenheiten wie Grillpartys oder Campingausflügen zu Einsatz oder werden am Strand oder am Skatepark genutzt. Den seit Kurzem auch in Deutschland erhältlichen Riva S vom Hersteller Audio Design Experts (ADX) aus Kalifornien möchte man aber am liebsten gar nicht nach draußen mitnehmen, denn mit seiner schicken Hochglanzoptik passt er viel besser auf Designer-Möbel im Wohnzimmer als auf den staubigen Zeltplatz eines Festivals.
Dank der spritzwassergeschützten Bauweise (IPX4) könnte man ihn dort zwar auch nutzen, allerdings hätte das Gerät seine liebe Mühe, selbst in größerer Entfernung vom nächsten Stage die Musik zu übertönen. Der Riva S entpuppte sich in unserem Test denn auch mehr als Filigrantechniker denn als Krawallbruder oder – um bei dem Bild zu bleiben – eher Pink Floyd als Metallica.
Der Riva S ist auch spritzwasserfest nach IPX4
Die maximale Lautstärke gibt der Hersteller zwar mit imposanten 30 Watt RMS an, allerdings kommen davon nicht 100 Prozent beim Hörer an, wir hätten uns hier etwas mehr Dezibel erwartet. Abhilfe verschafft der sogenannte Power-Modus, der die Batterielaufzeit zwar deutlich reduziert, die Lautstärke aber um bis zu 4 Dezibel anhebt. In der Praxis haben aber darauf verzichtet, denn nur im Standard-Modus kann man den Riva S auch komplett aufdrehen, ohne dass irgendeine Art von Verzerrung der Musik erkennbar wäre.
Im Vergleich zu vielen anderen Vertretern seiner Art, die sich vor allem an Jugendliche Käufer richten und entsprechend mit wummernden Bässen imponieren wollen, gibt sich der Riva S dezent und gibt die zugespielten Songs erstaunlich linear wieder. Die Bassleistung ist in Anbetracht der geringen Abmessungen von 191 x 64 x 66 Millimetern gut, auch der zuschaltbare Surround-Modus konnte uns überzeugen, wenngleich sich dieser auch nicht für alle Stücke gleichermaßen gut eignet.



Das könnte Sie auch interessieren