Congstar bringt LTE-Option für Allnet-Flat-Tarife

Mehr Datenvolumen bei Online-Buchung

Konkret gibt es die Allnet Flat für Neukunden für 20 Euro im Monat in der Laufzeitvariante, dafür erhalten diese 2 GB Datenvolumen bei maximal 25 Mbit/s (im UMTS-Netz) sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Bei Onlinebuchung stehen 3 GB zur Verfügung.
Bei der Congstar Allnet Flat Plus stehen bei einer Laufzeit von 24 Monaten für 30 Euro im Monat 4 GB Datenvolumen bei maximal 25 Mbit/s (im UMTS-Netz) sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze zur Verfügung. Bei Online-Buchung gibt es hier mit 8 GB das doppelte Datenvolumen.
Die Postpaid-Tarifpakete von Congstar
(Quelle: Congstar)
Alle Varianten können auch ohne Vertragslaufzeit für 2 Euro zusätzlich im Monat geordert werden. Bei Buchung der Flex-Varianten bis zum 30. April entfällt der Aufpreis im Rahmen einer Aktion für die Dauer von 24 Monaten. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt immer einmalig 20 Euro.
Im Smart-Tarif, den Congstar unverändert für 10 Euro monatliche Grundgebühr anbietet, ist die LTE-Option indes nicht verfügbar. Hier erhalten Kunden im Monat 300 Gesprächsminuten und 100 SMS in alle Netze. Dazu kommt eine Daten-Flat mit 1 GB Datenvolumen, die maximale Surfgeschwindigkeit beträgt auch hier 25 MBit/s im UMTS-Netz. Auch Besitzer von Prepaidkarten bleiben von der Möglichkeit ausgeschlossen, ein LTE-Upgrade durchzuführen.



Das könnte Sie auch interessieren