Für 79,95 Euro 06.03.2018, 11:22 Uhr

MagentaMobil XL: Telekom startet Mobilfunktarif ohne Datenbegrenzung

Als erster Anbieter in Deutschland hat die Telekom mit MagentaMobil XL einen Mobilfunktarif vorgestellt, der unendliches Datenvolumen bei maximaler LTE-Geschwindigkeit bietet.
Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom
(Quelle: Telekom )
Die letzten Mauern im Mobilfunk einreißen - das will die Deutsche Telekom mit ihrem neuen Tarifangebot MagentaMobil XL. Passend zur Präsentation hatte der Konzern den US-Schauspieler und Sänger David Hasselhoff eingeladen, der sich bis heute damit rühmt, mit seinem Song "Looking for Freedom" maßgeblich zum Fall der Berliner Mauer beigetragen zu haben.
Bei dem neuen Angebot des Bonner TK-Konzerns handelt es sich tatsächlich um eine Deutschlandpremiere: Zum Preis von 79,95 Euro im Monat bietet MagentaMobil XL - neben einer Hotspot-, Telefonie- und SMS-Flat - unbegrenztes und ungedrosseltes LTE-Max-Datenvolumen. Zusätzlich sind noch 23 GB für EU-Roaming inbegriffen. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate, der Bereitstellungspreis liegt einmalig bei 39,95 Euro. In Kombination mit einem Top-Smartphone soll der monatliche Preis immer noch unter 100 Euro liegen, verspricht die Telekom.
Den Tarif gibt es unter der Bezeichnung "Business Mobil XL Plus" auch als Variante speziell für Geschäftskunden. Auch hier profitieren Nutzer in Deutschland von einem uneingeschränkten Highspeed-LTE-Datenvolumen, der Preis beträgt monatlich 87,95 Euro - inklusive EU-Roaming bis 25 GB auch in der Schweiz. Zudem gibt es im Gegensatz zum Privatkundentarif eine Flatrate für abgehende Gespräche aus Deutschland ins ausländische Festnetz nach Europa, USA, Kanada und Australien. Die Services One Number und Business VoiceMail können darüber hinaus kostenlos hinzugebucht werden.

MagentaMobil XS für Einsteiger

"Unser neuer MagentaMobil XL Tarif ist die konsequente Fortführung unserer Unlimited-Strategie und der logische Schritt nach dem Launch unseres StreamOn-Angebots, das nach weniger als einem Jahr bereits eine Million aktive Nutzer hat", sagte Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom, auf der Präsentation. Und weiter: "Dieses Nutzerverhalten und der generell steigende Datenverbrauch macht deutlich, was viele Kunden wünschen: absolute Sorgenfreiheit für alle Vieltelefonierer, Intensivstreamer und Dauersurfer. MagentaMobil XL wird diesen Bedürfnissen gerecht und rundet unser Mobilfunktarifportfolio nach oben ab."
Für Kunden mit geringem Datenbedarf hat die Telekom zudem einen weiteren Einstiegstarif vorgestellt. MagentaMobil XS kostet 19,95 Euro im Monat und bietet 750 MB LTE-Max-Datenvolumen sowie eine Telefon-, Hotspot- und SMS-Flatrate. Die Vertragslaufzeit beträgt auch hier 24 Monate, der Bereitstellungspreis liegt ebenfalls einmalig bei 39,95 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren