Temax 18.02.2014, 14:16 Uhr

Einbruch bei Unterhaltungselektronik, Wachstum im TK-Segment

Im Markt für technische Gebrauchsgüter verlief das letzte Quartal 2013 schlechter als das im Vorjahr. Der Gesamtjahresvergleich 2012 zu 2013 war geprägt von anhaltenden Wachstum im TK-Segment und einem Umsatzrückgang bei der UE.
(Quelle: Alexsi, iStockfoto)
Die GfK hat den Temax, den Index für Umsätze mit technischen Gebrauchsgütern, für das letzte Quartal 2013 vorgestellt - und gleichzeitig einen Vergleich zwischen den Gesamtjahren 2012 und 2013 gezogen.
Das vierte Quartal 2013 zeigte sich dabei schwächer als das vergleichbare Vorjahresquartal, der Umsatz fiel um 3,2 Prozent geringer aus und erreichte nur mehr 15,862 Milliarden Euro. Lediglich die Telekommunikation konnte mit 5,7 Prozent gut zulegen, etwas schwächer fiel das Wachstum bei Elektrokleingeräten und Büromaterial und -geräten mit jeweils 1,2 Prozent aus.
Im Jahresvergleich lag der Umsatz über alle Bereiche um 2,2 Prozent unter dem Wert von 2012, 54,395 Milliarden Euro wurden laut GfK umgesetzt. Wie in den Vorjahren war die Telekommunikation dank der Smartphones wieder einmal der Wachstumstreiber schlechthin mit einem Umsatzplus von 12,8 Prozent auf 9,077 Milliarden Euro. Die IT-Branche dagegen schwächelt weiterhin, hier ging der Umsatz von 2012 auf 2013 um 2,4 Prozent auf 17,929 Milliarden Euro zurück.
Am härtesten traf es im vergangenen Jahr allerdings die Unterhaltungselektronik. 16,8 Prozent weniger Umsatz gab es im Jahr 2013, insgesamt wurden 8,664 Milliarden Euro in die Kassen gespült.   



Das könnte Sie auch interessieren