Grundig Sixty 10.07.2012, 16:58 Uhr

Retro-Telefon im Union-Jack-Design

Rechtzeitig vor den Olympischen Sommerspielen in London legt Sagemcom sein DECT-Telefon "Sixty" im Retro-Stil neu auf - und hüllt es in die britische Nationalflagge. 
(Quelle: Telecom Handel)
God Save the Queen! Sagemcom verpasst seinem DECT-Telefon "Sixty" ein neues Design. Das Gerät, das unter der Marke Grundig vertrieben wird, kommt pünktlich zu den Olympischen Sommerspielen in London komplett im Design des Union Jack, der britischen Nationalflagge.
Die Gestaltung des Grundig Sixty ist ans Design der Telefone der 60er Jahre angelehnt. Der Hörer ist jedoch - anders als das Vorbild aus vergangenen Tagen - schnurlos per DECT-Technologie an die Basisstation angebunden.
Rufnummern werden - begleitet von Licht- und Soundeffekten - über 10 Zifferntasten gewählt, deren Anordnung an eine Wählscheibe erinnert. Zur weiteren Ausstattung zählen ein Display mit Hintergrundbeleuchtung und ein Anrufbeantworter mit bis 21 Minuten Aufzeichnungszeit. Witzig: Zur Anrufsignalisierung ertönt auf Wunsch die Nationalhymne des Vereinigten Königreichs.
Das Grundig Sixty erscheint in einer limitierten Auflage zu einem Preis von 99 Euro. Die Vermarktung erfolgt unter anderem über den Fachhandel. 



Das könnte Sie auch interessieren