Leserwahl 2019 04.03.2019, 08:05 Uhr

Bester Handy-Hersteller: Der Angreifer schafft den ersten Sieg

Huawei gewinnt erstmals die ­Leserwahl zum besten Handy-­Hersteller und zieht an Samsung ­vorbei, während Sony wieder den dritten Platz erreicht.
(Quelle: TH)
Das Ziel ist die Nummer eins: Huawei will nach seinem rasanten Aufstieg bei Smartphones Marktführer werden. In der Gunst des deutschen Fachhandels ist der Weg an die Spitze schon früher gelungen, denn erstmals gewinnen die Chinesen die Wahl zum Handy-Hersteller des Jahres. Damit geht auch das Wechselspiel der letzten Jahre weiter, nachdem 2017 Sony und 2018 Samsung gewinnen konnten. Diese wurden aber dieses Jahr auf die Plätze zwei und drei verwiesen. 
Die 660 teilnehmenden Fachhändler bewerteten die Leistungen der Hersteller in 17 Kategorien mit Schulnoten, eine weniger als im Vorjahr. Am Start waren 19 Anbieter, die über den deutschen Fachhandel Handys und Smartphones in signifikanten Stückzahlen verkaufen. Erstmals dabei waren Beafon und Gigaset, nicht mehr dagegen Acer, die keine Smartphones mehr in Deutschland anbieten.
In drei Preiskategorien sowie bei den Tablets haben die Händler wieder ihre beliebtesten Modelle gekürt. Bis auf die Tablets, wo Apple wie schon in den Vorjahren mit beiden iPad-Modellen klar die Spitzenpositionen einnimmt, gewinnt Huawei erstmals alle drei Kategorien. In der Einsteigerklasse dominiert das P Smart vor zwei Samsung-Geräten der J-Serie. Das beste Mittelklasse-Smartphone ist das Huawei P20 lite vor dem Mate 20 lite. In der Oberklasse wiederholt Huawei seinen Sieg des Vorjahres mit dem Mate 10 Pro nun mit dem Nachfolger Mate 20 Pro. Auf dem zweiten Platz landet das iPhone XS vor dem Samsung Galaxy S9.
Den Gesamtsieg verdankt Huawei vor allem einer deutlichen Verbesserung der Durchschnittsnote um 0,19 Punkte auf 2,18, während Rivale Samsung mit ­einer minimalen Verbesserung um 0,02 Punkte auf 2,32 auf der Stelle tritt. Dazu gewinnen die Chinesen acht der 17 Wertungen, darunter so wichtige wie die Fehleranfälligkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis, die mit größerem Gewicht in die Gesamtnote einfließen. Samsung siegte dagegen im Vorjahr in sieben Kategorien, gewinnt 2019 aber nur noch fünf. In den Kommentaren der Teilnehmer werden neben den Huawei-Smartphones und ihrer Qualität auch die Bemühungen um den Fachhandel gelobt. Minimale Schwächen hat der Hersteller nur noch beim Image der Marke – die einzige Kategorie, in der man es dieses Jahr nicht in die „Top 3“ schafft.
Der Vorjahressieger Samsung hat zwar immer noch ein besseres Image, muss aber in einigen anderen Wertungen gegenüber Huawei zurückstecken. Vor allem die Preispolitik mit vielen Aktionen auf der Großfläche wird auch in den Kommentaren wie schon im Vorjahr mehrmals deutlich kritisiert. Auch bei der Fehleranfälligkeit und dem Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Abstand zum Sieger doch recht deutlich geworden. Dass bei den Wahlen zu den besten Geräten keine Samsung-Modelle mehr siegen, zeigt auch, dass ­wieder attraktivere und besondere Smart­phones gebaut werden müssen.
(Quelle: Telecom Handel)



Das könnte Sie auch interessieren