Amazon 29.03.2012, 12:30 Uhr

Kindle Touch kommt nach Deutschland

Deutsche Kunden können beim Internet-Buchhändler Amazon ab sofort auch die Touchscreen-Versionen der neuen Kindle-E-Book-Reader bestellen.
Von den insgesamt vier neuen Kindle-Modelle, die Amazon im letzten Jahr vorstellte, war bislang nur die einfachste Variante auch in Deutschland erhältlich. Jetzt bringt der Online-Shopping-Branchenprimus die zwei Kindle-Modelle "Touch" sowie "Touch 3G" auch in Deutschland auf den Markt.
Beide Modelle arbeiten mit der E-Ink-Technologie, einer Art elektronische Tinte, die ein Lesen wie von bedrucktem Papier ermöglichen soll. Der Tablet-Computer "Kindle Fire" mit herkömmlichem LC-Farbdisplay wird deutschen Kunden hingegen weiterhin vorenthalten.
Die neuen Kindle-Touch-Modelle lassen sich - im Gegensatz zur bislang in Deutschland erhältlichen, schlicht "Kindle" genannten Variante - über einen Touchscreen bedienen. Die Display-Größe ist mit 15 cm (6 Zoll) identisch zum einfachen Kindle, das Gewicht mit 213 Gramm (Touch) beziehungsweise 220 Gramm (Touch 3G) etwas höher als beim Modell ohne Touchscreen, das 170 Gramm wiegt . Einmal aufgeladen, soll der Akku bei ausgeschaltetem Wireless Lan bis zu zwei Monate halten.
Voll vernetzt ist der Kindle Touch 3G: Mit dem Modell lassen sich weltweit in über 100 Ländern Bücher über das Mobilfunknetz herunterladen. Für die Verbindung fallen keine Gebühren an - auch keine Roaming-Gebühren - und es ist kein Mobilfunkvertrag nötig.
Nach Unternehmensangaben ist der Kindle das meistverkaufte Produkt auf Amazon.de. Die neuen Kindle-Touch-Modelle erscheinen am 27. April zum Preis von 129 Euro (Touch) beziehungsweise 189 Euro (Touch 3G). Vorbestellungen nimmt Amazon ab sofort entgegen.



Das könnte Sie auch interessieren