Aktiv im Handumdrehen 16.08.2017, 11:19 Uhr

Prepaid-Vermarktung: Neues Freischalt-Tool von Lebara für Händler

Lebara verspricht Händlern, die sich registrieren, eine Freischaltung von Prepaid-SIM-Karten innerhalb weniger Minuten – ganz ohne Videochat, sondern via App.
(Quelle: Akhenaton_Images, shutterstock )
Mit der Einführung der Ausweiskontrolle bei der Aktivierung von Prepaid-Karten gab es von Seiten des stationären Handels teils vehemente Kritik an den Systemen, mit denen die Provider und Carrier die Kontrolle der Ausweispapiere umsetzen wollen. Oftmals mussten die Kunden mehr als eine Stunde warten, bis die überlasteten Hotlines für den Video-Abgleich der Daten Zeit für sie hatten.
Lebara will das nun besser machen und verspricht mit seiner selbst entwickelten „Express-Registrierung“ einen Check innerhalb von 90 Sekunden. Handelspartner müssen sich, um ihren Kunden diesen Service bieten zu können, vorab im Händlerportal des Providers registrieren. Der Ethno-Anbieter überprüft dort die Angaben des Händlers und seiner Mitarbeiter, denn es gibt nicht einen Account pro Shop – jeder Verkaufsberater muss mit eigenem Profil arbeiten. Jeder muss dabei explizit bestätigen, dass er die gesetzlichen Vorgaben verstanden hat.
Hierzu findet sich unter https://retail.lebara.com/de auch ein Fragebogen, den die Reseller durchgehen müssen. Nach erfolgter Freischaltung bekommt der Händler dann das Prozedere in Schriftform zugesandt und kann erst dann über seinen Laptop mit Webcam oder mittels der Smartphone-App die Überprüfung für den Kunden direkt im Shop vornehmen. Lebara schickt zudem PoS-Material mit, unter anderem Aufkleber für die Türe, die den Reseller als „Express“-Registrierungsstation ausweisen.
Aktuell haben sich Lebara-Deutschland-Chef Matthias Engelke zufolge bereits mehr als 1.000 Händler autorisiert, und die Zahl soll bis zum Jahresende noch deutlich steigen. Er rechnet mit insgesamt zwischen 2.500 und 3.000 Partnern, die sich letztlich als Registrierungsstellen autorisieren werden. Lebara demonstriert das System auch auf der IFA (Halle 7.2), wo sich jeder Händler die Funktionen live ansehen und sie selbst ausprobieren kann. 



Das könnte Sie auch interessieren