Microsoft und Nokia 12.08.2009, 17:30 Uhr

Allianz für Smartphone-Software

Beide Unternehmen haben Details zu ihrer Kooperation bekannt gegeben. Diese umfasst zunächst die Bereitstellung der Office-Software von Microsoft für Nokia-Smartphones mit Symbian-Betriebssystem. Die Allianz soll später weiter ausgebaut werden.
Der US-amerikanische Software-Riese Microsoft und der finnische Handy-Marktführer Nokia haben soeben offiziell eine Kooperation bekannt gegeben. Sie umfasst zunächst die Bereitstellung der Office-Software von Microsoft für Nokia-Smartphones mit dem Symbian-Betriebssystem. Gleiches gilt für Präsenzdienste und Collaboration-Software.
Erste Geräte mit den Programmen wird es nächstes Jahr in der E-Serie für professionelle Anwender geben. Die konkreten Modelle wollte Nokia aber noch nicht nennen. Die Kooperation soll später noch weiter gehen und zukünftig mehr Angebote für Geschäftskunden umfassen. Auch sollen mehr Handys anderer Serien davon profitieren.



Das könnte Sie auch interessieren