Schön und Teuer 06.10.2014, 11:32 Uhr

Vertu präsentiert das Smartphone Aster

Das Aster ist ein neues handgefertigtes Android-Smartphone des Luxusherstellers Vertu. Neben der hochwertigen Hülle bringt es auch aktuelle Technik mit.
(Quelle: Telecom Handel)
Wem ein iPhone zu banal ist, greift gerne zu den Produkten der ehemaligen Nokia-Tochter Vertu, die in Großbritannien edle Handys und Smartphones in Handarbeit fertigt. Das jetzt präsentierte Aster glänzt mit einem Titangehäuse in einer Mischung aus gebürsteten und polierten Oberflächen sowie Leder. Es kann vom Besitzer mit einem Monogramm oder einer Gravur personalisiert werden.
Auch die Technik kann sich sehen lassen: So hat das Android-Smartphone ein 4,7-Zoll-Display mit voller HD-Auflösung, das durch kratzfestes Saphirkristallglas geschützt ist. Weitere Features sind ein 2,3-GHz-Quadcore-Prozessor von Qualcomm, LTE, Stereolautsprecher auf der Vorderseite, 64 GB interner Speicher, NFC, dratloses Laden und eine vom Hasselblad zertfizierte 13-Megapixel-Rückkamera sowie eine 2,1-Mgeapixel-Frontcam.
Das Vertu Aster ist bereits in Großbritannien erhältlich und soll bald auch in anderen Ländern verfügbar sein. Die Preise beginnen bei immerhin 4.900 Euro, es soll sechs verschiedene Farben und sieben Ausführungen geben. Im Preis ist für ein halbes Jahr der kostenlose Zugang zum Concierge Service von Vertu enthalten.



Das könnte Sie auch interessieren