Neuheiten 09.09.2015, 09:25 Uhr

Multiroom und Iron Maiden bei Philips und Onkyo

Gibson Innovations hat eine ganze Palette neuer Musikanlagen und Kopfhörer der Marken Philips und Onkyo präsentiert, so auch ein Multiroom-System und einen Kopfhörer für Heavy-Metal-Fans.
Unter dem Dach von Gibson Innovations tummeln sich einige Marken, unter anderem auch Philips und Onkyo. Von beiden Brands gab es auf der IFA jede Menge Neuheiten zu sehen, vor allem im Bereich Multiroom und Headphones.
Neu im Philips-Lineup ist beispielsweise das Multiroom-System izzy (gesprochen wie "easy"), das eine besonders einfache Vernetzung der einzelnen Lautsprecher ermöglichen soll. Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen ist bei den izzy-Produkten keine App und auch keine separate Bridge erforderlich, um Musik drahtlos in mehrere Räume zu schicken.
Und so funktioniert es: Der Nutzer stellt per Bluetooth eine Verbindung mit dem Lautsprecher BM50 her, dieser leitet dann die Songs über den proprietären Standard izzylink an bis zu 4 andere Speaker im Radius von maximal 100 Metern weiter. Diese können entweder einzeln oder gemeinsam angesteuert werden.
Der BM50B verfügt neben einem USB-Anschluss auch über Radioempfang und einen CD-Player, für den richtigen Klang sollen zwei 27,5-mm-Treiber plus ein Bassreflextunnel sorgen. Er ist für 279,99 Euro ab November erhältlich.
Die kleinere Variante BM5 mit zwei 25-mm-Treibern kann nur per Bluetooth Musik empfangen und ist mit 129,99 Euro auch deutlich günstiger. Marktstart ist im Oktober.



Das könnte Sie auch interessieren