Weltmarkt 01.02.2021, 10:56 Uhr

Tablet-Verkäufe steigen 2020 deutlich an

Zum ersten Mal seit sieben Jahren stiegen die Verkäufe von Tablets im Jahr 2020 wieder deutlich an. Apple konnte die Führung vor Samsung ausbauen.
(Quelle: Apple )
Arbeiten und Lernen zu Hause, was durch die Corona-Krise plötzlich für Millionen Menschen Realität wurde, ließ im vergangenen Jahr den Absatz von Tablets zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder deutlich steigen. Die Marktforscher von Strategy Analytics sehen, dass Tablets vor allem als günstige Alternative zu mobilen Computern von vielen Kunden gekauft wurden, sind aber skeptisch, dass der Boom bei einer Normalisierung der Lage anhalten wird.
Im gesamten Jahr 2020 wurden weltweit mit 188 Millionen Geräten immerhin 18 Prozent mehr als im Vorjahr verkauft. Im vierten Quartal lag das Wachstum im Vergleich zum Vorjahresquartal sogar bei 28 Prozent.
Stark vom Boom profitieren konnte der Marktführer Apple: 2020 wurden mit 57,6 Millionen iPads 30 Prozent mehr als im Vorjahr verkauft. Der Marktanteil stieg von 27,7 auf 30,6 Prozent. Erster Verfolger blieb Samsung mit einer Absatzsteigerung von 43 Prozent auf 31,2 Millionen Tablets und einem Marktanteil von 16,6 Prozent.
Vor allem mit preisaggressiven Angeboten schaffe es Amazon mit 9,1 Prozent Marktanteil auf den dritten Platz, auch wenn der Anstieg im Jahresvergleich mit 12 Prozent schwächer war als bei der Konkurrenz. Dahinter fiel der Anteil von Huawei leicht von 9 auf 8,7 Prozent, während der fünfte, Lenovo, von 5,3 auf 7,5 Prozent deutlich zulegen konnte. 




Das könnte Sie auch interessieren