Aptus 04.06.2018, 13:09 Uhr

Yourfone-Shops: Insolvenzantrag gestellt

Im Rahmen eines Schutzschirmverfahren will sich die Aptus Shop GmbH, der die rund 100 Yourfone gehören, sanieren. Ziel sei es, den überwiegenden Teil der Standorte zu erhalten.
Yourfone-Filiale: Die Aptus Shop GmbH hat ein Schutzschirmverfahren beantragt.
(Quelle: Telecom Handel )
Fünf Monate nach der Übernahme der Yourfone Shop GmbH durch Aptus hat die Shop-Kette ein Schutzschirmverfahren eingeleitet, dem das Amtsgericht am 30. Mai 2018 zugestimmt hat. Damit kann das Unternehmen jetzt in Eigenverwaltung einen Insolvenzplan ausarbeiten.
Begründet hat Aptus das Verfahren damit, dass die Verhandlungen mit den Vermietern bezüglich marktkonformer Preise für die Verkaufsflächen überwiegend gescheitert seien. „Aptus hat Yourfone als Sanierungsfall übernommen und in den vergangenen Monaten bereits erfolgreich Restrukturierungsmaßnahmen einleiten können. Ziel ist es, den überwiegenden Teil der Yourfone und seine Standorte zu erhalten und die Sanierung noch in diesem Jahr erfolgreich zu beenden“, so ein Sprecher des Unternehmens.
Die Yourfone Shop GmbH mit ihrem rund 100 Filialen wurde zum 1. Januar 2018 von Drillisch Online an das von Rene Schuster geführte Konsortium Aptus verkauft. Im Mai wurde Shopkette in aptus Shop GmbH umbenannt.
Die Drillisch Online AG ist vom Schutzschirmverfahren nicht betroffen.



Das könnte Sie auch interessieren