Zustellung an Logistiklager 08.04.2019, 09:23 Uhr

Amazon: Neue Regeln für Maximalgewicht bei FBA-Lieferungen

Amazon ändert das Maximalgewicht für Paketsendungen von FBA-Kunden an die Logistiklager des E-Commerce-Riesen. Dementsprechend dürfen Pakete nur noch ein Maximalgewicht von 23 Kilogramm haben. Bisher waren bis zu 30 Kilogramm zulässig.
(Quelle: shutterstock.com/Jonathan Weiss )
Amazon hat die Regelungen für das Maximalgewicht für Paketsendungen in die Amazon-Lager von Fulfillment By Amazon (FBA)-Kunden geändert. Künftig dürfen Kartons nur noch mit einem Maximalgewicht von 23 Kilogramm angeliefert werden, berichtet Revoic. Bisher waren bis zu 30 Kilogramm zulässig. Sofern ein einzelner Artikel mehr Gewicht als 23 Kilogramm auf die Waage bringt, darf dieser weiterhin angeliefert werden.
Die neue Vorschrift hat zur Folge, dass Händler ihre Anlieferungen an Amazon umstellen müssen, damit die gepackten Kartons das neue vorgeschriebene Maximalgewicht von 23 Kilogramm nicht überschreiten. Das führt vor allem bei Verkäufern zu Problemen, die ihre Kartons auf 30 Kilogramm optimiert haben.
Hat ein Händler bereits Kartons über 23 Kilogramm gelagert, muss er diese nun in kleinere Kartons umpacken. Das bringt für FBA-Kunden einen erneuten Aufwand mit sich - und zusätzliche Kosten, die durch das Umpacken entstehen.
Ab wann die neue Regelung genau in Kraft tritt und warum Amazon das Gewicht von 30 auf 23 Kilogramm gesenkt hat, ist bisher nicht bekannt. Allerdings hat Amazon laut Revoic im Sellercentral Folgendes mitgeteilt: "Ein Verstoß gegen die für Versand durch Amazon geltenden Verpackungsrichtlinien, Sicherheitsanforderungen und Produktbeschränkungen kann dazu führen, dass die Annahme der Waren durch das Amazon-Logistikzentrum verweigert wird, die Waren entsorgt oder zurückgesendet werden, künftige Lieferungen an das Logistikzentrum blockiert werden oder im Logistikzentrum eine Gebühr für die Vorbereitung oder die Nichteinhaltung erhoben wird."
Um solche Konsequenzen zu vermeiden, sollten sich Händler in jedem Fall informieren, ob sie noch Paketsendungen über 23 Kilogramm an die Amazon-Logistikzentren senden können, ohne dass ihre Sendung nicht angenommen, zurückgesendet oder gar entsorgt wird.



Das könnte Sie auch interessieren