Telekom Deutschland 02.08.2017, 16:37 Uhr

Neuer Flagship-Store im Herzen Münchens eröffnet

Nach einjähriger Bauzeit hat die Telekom ihren neuesten Flagship-Store am Münchner Marienplatz geöffnet. Der Designkonzept soll künftig auch in weiteren Telekom-Shops zum Einsatz kommen.
Die Kunden können kommen: Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme (2.v.l.), Shopleiter Andreas Bug und Marcus Epple, Geschäftsführer Privatkunden (2.v.r.), bei der Eröffnung des Flagship-Store am Münchner Marienplatz
(Quelle: Telekom Deutschland)
Direkt gegenüber dem Münchner Rathaus - Schauplatz unzähliger Meisterfeiern des FC Bayern München - hat die Telekom in den bisher vom Buchhändler Hugendubel genutzten Räumen einen Flagship-Store der ganz besonderen Art eröffnet. Schon von weitem leuchtet den Kunden die Silhouette der Allgäuer Alpen - magentafarben, versteht sich - entgegen.
Innen geht es auf 300 Quadratmetern ums Erleben und Ausprobieren, wobei die Shop-Designer ihrer Kreativität (fast) freien Lauf lassen konnten. "Die Gestaltung basiert auf dem Motiv des Collector´s Home: In einer modernen Umgebung versammelt jemand mit einem Auge fürs Detail seine Lieblingsstücke", erklärt Marcus Epple, Geschäftsführer Operatives Geschäft der Deutschen Telekom Privatkunden-Vertrieb.
Das Shop-Design greife diesen Gedanken auf und schaffe "emotionale Inseln, die mittels eingehender Beratung und Digitalisierung ein persönliches Kundenerlebnis zum Ausprobieren wie Zuhause bieten", so Epple. Dabei würden sämtliche Elemente "dramatisiert und ikonisiert und in einen überzeichneten lokalen Kontext gebettet".
In der Praxis können die Kunden nicht nur Magenta-Alpen betrachten, sondern etwa auch im neuen Virtual-Reality-Bereich Münchner Hotspots wie das Surfer-Paradies Eisbach oder das Glockenspiel im Rathaus in 360 Grad erleben.



Das könnte Sie auch interessieren