Displayschutz 04.12.2014, 15:36 Uhr

Mobilcom-Debitel rollt jetzt Folien aus

Mit dem Folienautomaten von Spada bietet Mobilcom-Debitel ab sofort in allen 560 Shops sowie den 45 Gravis-Filialen das blasenfreie Anbringen von Displayschutz an.
Folien schützen das Smartphone-Display  – und sind für Fachhändler ein leicht verkaufbares Cross-Selling-Produkt mit hervorragender Marge. Problematisch ist häufig das korrekte, blasenfreie Anbringen der Schutzfolie.
Spada schafft hier mit seinem Folienautomaten Abhilfe. Ab sofort wird das Gerät auch in allen 560 Filialen von Mobilcom-Debitel sowie in den 45 Gravis-Stores eingesetzt.
Verwendet werden dabei Folien der Gravis-Eigenmarke Networx. So sei gewährleistet, dass die Folien mit 100-prozentiger Passgenauigkeit zur Verfügung stünden, heißt es bei dem Service-Provider. Zu Beginn des aktuellen Rollout sind Folien für die gängigsten Modelle von Apple, Samsung und Sony vorrätig. Eine Folie wird zum Endkundenpreis von 12,99 Euro verkauft – inklusive Aufziehen.




Das könnte Sie auch interessieren