Foto: Eckhard Henkel, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 DE
Bundesnetzagentur
Die Bundesnetzagentur wurde am 1. Januar 1998 als Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) gegründet; zum ersten Präsidenten wurde Klaus-Dieter Scheurle berufen. Die Umbenennung in Bundesnetzagentur erfolgte im Sommer 2005, nachdem der Behörde zusätzlich die Zuständigkeit für die Energieregulierung übertragen worden war.  
Die Aufgaben der Bundesnetzagentur bestehen insbesondere in der Aufrechterhaltung und der Förderung des Wettbewerbs in den Netzmärkten. Auch die Moderation von Schlichtungsverfahren ist Sache der Bundesnetzagentur. Die Bundesnetzagentur ist außerdem Zertifizierungsstelle nach dem Signaturgesetz.
Terminierungsentgelte
01.12.2010

Bitkom kritisiert Bundesnetzagentur scharf


LTE
31.08.2010

Bundesnetzagentur weist Frequenzblöcke zu


"Letzte Meile"
02.07.2010

Bundesnetzagentur senkt TAL-Entgelte


Versteigerung der "Digitalen Dividende"
12.04.2010

Der Startschuss ist gefallen


08.03.2010

Vier Kandidaten steigern um neue Frequenzen


01.03.2010

Kosten für Handy-Telefonate zu 0180er-Rufnummern werden begrenzt


29.01.2010

500.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung


Digitale Dividende
23.11.2009

E-Plus klagt gegen Bundesnetzagentur


Netzagentur greift durch
22.09.2009

Erste Sperrungen von Callcenter-Rufnummern


15.09.2009

Bundesnetzagentur senkt Preis für IP-Bitstream